Logo

Allgemein

Wir proben wieder unter Einhaltung der Hygienevorschriften.

Mittwochs die CHORyphäen, Gruppe 12+ von 17:30 bis 18:30 Uhr, die Gruppe 20+ von 18:45 bis 19:45 Uhr. Die Gruppe 40+ in kleineren Gruppen im Wechsel von 20:15 bis 21:45 Uhr.
Der Frauenchor dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr.

Die Notenhüpfer (ab ca. 3½ J.) dienstags von 15:30 bis 16:15 Uhr,
die Goldkehlchen (ab ca. 6 J.) dienstags von 16:30 bis 17:15 Uhr

Wir trotzen dem Covid-19 Virus und singen seit Dienstag 29.09. wieder ! Leider konnten wir das geplante Kindermusical „Die drei ??? Kids“ diesen Juni nicht aufführen. Nun starten wir einen neuen Versuch und freuen uns auf viele Mitwirkende. Wir brauchen euch nicht nur als Sänger, sondern auch Kids die gerne Theater spielen. Das Musical wird von einer Band begleitet und von Martina Schwarz geleitet.
Nähere Infos bei Brigitte Jani-Lutz Tel. 07720 3040205.


Familiäre Weihnachtsfeier

Wie immer fand unsere traditionelle Weihnachtsfeier am letzten Sonntag vor Heilig Abend statt. Der Saal des katholischen Gemeindezentrums war gut gefüllt und alle Chorgruppen schafften trotz fehlendem Winterwetter weihnachtliche Stimmung herbei. Sehr viele treue Mitglieder konnten geehrt werden, worüber wir uns immer alle freuen.

Brigitte Jani-Lutz ehrte (im Bild von links) Lore Mohnsen für 65 Jahre, Harald Broda 25 Jahre, Jürgen Jani + Hildegard Rauser 10 Jahre, Katharina Grass, Heide Lehnemann + Cornelia Schöntges 25 Jahre, Gabriela Gollasch 20 Jahre, Kai Guttmann 25 Jahre und Christina Aschenbrenner 10 Jahre.
In Abwesenheit geehrt wurden: für 25 Jahre Fördermitgliedschaft Monika Eising, Ingbert Glatz und Lisa Schlenker, sowiefür 60 Jahre Hans-Walter Haller.


Singen auf dem Weihnachtsmarkt

Einen besonderen und festlichen Auftritt hatte der Kooperationschor des Liederkranz und der Friedensschule auf der Bühne des Schwenninger Weihnachtsmarktes. Selbst die kleinen Notenhüpfer sangen aus vollem Herzen mit und das nach einer kurzen Probephase. Martina Schwarz konnte erst ab Ende September mit den größeren Kindern und seit Anfang November mit den Kleinen üben.
Die Kinder brachten mit ihren Liedern weihnachtliche Stimmung auf den Weihnachtsmarkt und sehr viele Besucher wurden durch die Musik angelockt und sangen, animiert durch Frau Schwarz, auch mit.

Weihnachtsmarkt 19
Weihnachtsmarkt 19

Sängerinnen unterhalten AWO Heimbewohner

Für eine erfreuliche Abwechslung im Heimalltag sorgte am 20. September unser Frauenchor unter der Leitung von Gabriela Gollasch. Neben vielen dargebotenen Liedern und Gedichten wurden auch die Bewohner zum mitmachen animiert. Die alt bekannten Volkslieder „Wer Recht in Freuden wandern will“, „Lindenbaum“, „Wenn alle Brünnlein fließen“ und „Kein schöner Land“ wurden mit großer Begeisterung mitgesungen.
Den anwesenden Bewohnern hat es gut gefallen und es gab viele positive Rückmeldungen auch von den Mitarbeitern.


Kinderchor erfreut die Bewohner des Franziskusheimes

Vergangenen Samstag kamen trotz des heißen Freibadwetters Kinder des Kooperationschores des Liederkranz und der Friedensschule Schwenningen ins Altenzentrum und unterhielten Bewohner und Gäste mit einem bunten Liederstrauß und vorgetragenen Gedichten.  Auch die Erwachsenen wurden von der Leiterin Birgit Koch-Lipp bei einigen Stücken zum Mitmachen animiert, was dankbar angenommen wurde.
Die Kinder wurden mit großem Beifall verabschiedet und mit Eis für die tolle Leistung belohnt.


Gefeierter Auftritt bei langer Schwenninger Kulturnacht

Auf Wunsch des Kulturamtes sind die CHORyphäen zum ersten Mal auf der großen Hauptbühne des Muslenplatz aufgetreten und wurden begeistert gefeiert

Für beste Stimmung sorgte gleich Prof. Gerhard Wolf, der Leiter der Musikakademie VS, mit lockerer Ansage und Animation. Die CHORyphäen, unterstützt durch eine Band von vier Musikern der Musikakademie VS, wurden durch den mitreißend agierenden Chorleiter, Daniel Sütö, beim „Queen Medley“, „The Hobbits“, „Sister Act“, „Another Day Of Sun“ aus La La Land, und „ABBA Medley“ zu Höchstleistungen gepuscht. Daniel Sütö hatte den Muslenplatz, der inzwischen gut gefüllt war, fest im Griff und forderte das Publikum mit seiner kräftigen Baritonstimme zum Mitmachen auf, bevor er beim Afrikanischen Gospel „Yakanaka Vhangeri“ den Chor solistisch unterstützte. Das Publikum forderte lautstark eine Zugabe und der Auftritt endete mit der wunderschönen Ballade „You Raise Me Up“.




„Heißer Auftritt“ bei BUGA

Im Rahmen der diesjährigen BUGA fand das Chorfest des Schwäbischen Chorverbandes in Heilbronn statt.

Der Liederkranz nutzte dieses Fest für den diesjährigen Tagesausflug und an die 50 Aktive und viele Gäste fuhren mit. Am bisher heißesten Tag wurde das wunderbar hergerichtete Parkgelände durchwandert und man konnte auch an vielen Orten den unterschiedlichsten Chorformationen zuhören.
Da für die vorhandenen kleinen Bühnen unsere CHORyphäen 13+, 20+ und 40+ ein zu großer Chor waren, durften wir auf der großen Außentreppe der Kilianskirche singen. Wir trotzten der prallen Sonne und unterhielten das Publikum (welches im Schatten stehen konnte) mit Queen und ABBA Medleys, wie üblich bestens von Huba Santha am Klavier begleitet.
Den halbstündigen Auftritt beendeten wir nach lautstarken Zugaberufen mit „Another Day of Sun“ aus La La Land.



Klassiker der Filmmusik begeistern

Der erste Auftritt der CHORyphäen mit Musikern der Musikakademie Villingen-Schwenningen in der neu eröffneten Neckarhalle wurde vom Publikum mit Standing Ovations gefeiert und zum Konzert der Superlative erkoren.
Ein furioses Konzert wurde dargeboten, das geistreich-humorvoll von Musikakademieleiter Gerhard Wolf moderiert wurde. Die CHORyphäen wurden von Huba-Joszef Santha gewohnt souverän am Klavier begleitet.
Mit „Moon River“ und „Singing In The Rain“ wurde der Nachmittag von den CHORyphäen 40+ begonnen und Barbara Britsch begeisterte wieder als Solistin bei „Somewhere Over The Rainbow“, bevor mit „Another Day of Sun“ aus La La Land mit gehörigem Temperament dargeboten und von der Band und den CHORyphäen 13+ und 20+ verstärkt die ersten Bravorufe zu hören waren.
Mit „Dragan & Friends“ präsentierte eine Comboformation mit Akkordeon, Klarinette, Bass und Schlagzeug sehr eindrucksvoll jazzig-bluesig-tangoesk-verklezmerte Filmmusikklänge.
Mit „The Coulors Of The Wind“ aus „Pocahontas“, „Song Of The Lonely Mountain“ aus „The Hobbit“, „What A Feeling“ aus „Flashdance“ und „I Will Follow Him“ aus „Sister Act“ heizten die CHORyphäen 13+ und 20+ die Stimmung an und rockten den Saal.
Ein fünfköpfiges Posaunenensemble begeisterte mit „Hey Jude“ und dem „Baby Elephant Walk“ aus dem Film „Hatari“.
Ein riesengroßes Finale mit allen CHORyphäen samt Combo folgte mit „Queen“ und „ABBA“-Medleys, bevor das begeisterte Publikum mit stehendem Beifall die Zugabe vom bewährt agierenden Dirigenten Daniel Sütö die Zugabe forderte und mit „You Raise Me Up“ auch erhielt.

CHORyphäen 13+/20+
CHORyphäen mit Combo
CHORyphäen 13+/20+/40+


Spendenübergabe an den Verein „Bunter Kreis“

Beim Tag der offenen Tür in der neuen Neckarhalle kam es zur Scheckübergabe des Liederkranz an den Verein „Bunter Kreis – Leben geben e.V.“ Stolze 1.000 Euro kamen am zweiten Adventswochenende zusammen. Mit dem Kindermusical „Am Himmel geht ein Fenster auf“ wurde das Geld durch Spenden eingenommen.
Dankend nahm Christina Aschenbrenner vom Verein „Bunter Kreis“ die Spende an. Der Verein setzt sich für familienorientierte Nachsorge bei Frühgeborenen sowie schwerkranken Kindern und Jugendlichen ein.


Familiäre Weihnachtsfeier

Nur einen Tag vor Heilig Abend und so kurz davor wurde die Weihnachtsfeier noch nie durchgeführt.
Es war ein wunderbar harmonisches Fest, bei dem auch gemeinsam viel gesungen wurde. Trotz des Fehlens der Kindergruppen (Birgit Koch-Lipp war krankheitsbedingt verhindert), war der Gemeindesaal
St. Frankziskus gut gefüllt und wunderschön dekoriert und die Stimmung war sehr festlich. Der Frauenchor,
die Little und Young Voices und der Gemischte Chor umrahmten die stattfindenden Ehrungen, und das waren erfreulich viele.

Von links: Anna Lo Verde, Fabienne Stegmann, Katharina Welte, Elena Schöntges, Kira Faude, Barbara Schöntges, Friedel Lehner, Marianne Sieber, Oliver Sandler, Erika Schmidt, Brigitte Jani-Lutz

Bei den Litte Voices wurden Fabienne Stegmann und Katharina Welte für 10 Jahre geehrt (zuvor auch schon von der Deutschen Chorjugend).
Bei den Young Voices war es Kira Faude für 15 Jahre, sie ist schon seit dem dritten Lebensjahr dabei.
Beim Gemischten Chor wurden Oliver Sandler für 10 Jahre und Erika Schmidt für 20 Jahre geehrt,
Marianne Sieber vom Frauenchor auch für 20 Jahre und Gerda Knausberg für 50 Jahre.
Gleich drei ehemalige Young Voices wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, davon die letzten Jahre als Fördermitglieder: Anna Lo Verde, Elena Schöntges und Barbara Schöntges.
Friedel Lehner wurde für insgesamt 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt, davon 17 Jahre als Fördermitglied.
Ein herzliches Dankeschön an alle Geehrten für die Treue zum Verein!




©2018 - Liederkranz 1837 Schwenningen e.V., Rietenstr. 15, 78056 Villingen-Schwenningen, Telefon: 07720 3040205 Mobil: 01575 9318212Frühfördergruppen | Kinderchor | Jugendchöre | Gemischter Chor | Frauenchor - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich