Logo

Publikum begeistert von Konzert Movie Night

Es war ein herrlicher Abschied vom altehrwürdigen Beethovenhaus! 1927 vom Liederkranz erbaut wurde diese Ära am 10. November zum allerletzten Mal mit einem musikalischen Kracher beendet.
Den Mitgliedern der auftretenden Chöre – Gemischter Chor, Frauenchor, Young und Little Voices – sah man die Begeisterung am Singen und den dargebotenen Stücken an. Die Kooperation mit der Musikakadamie VS war wieder ein voller Erfolg. Im ersten Teil wurden die Chöre in bewährter Weise von Huba-Joszef Santha am Klavier begleitet. Der Gemischte Chor begann mit „Moon River“ und „Singing In The Rain“.
Bei „Somewhere Over The Rainbow“ begeisterte die junge Solistin Barbara Britsch nicht nur das Publikum, bevor es mit „Sunset Sunrise“ und „Einen Walzer für dich und für mich“ einen Ohrwurm gab. Beim bekannten Lied „Das ist die Liebe der Matrosen“ überzeugte Dirigent Daniel Sütö als solistisch agierender Kapitän aber auch die Männer als liebestolle Matrosenmannschaft.
Etwas mehr Besinnlichkeit kehrte mit der Solistin an der Klarinette Nadia Sofokleous ein, die Auszüge aus dem Soundtrack von „Jenseits der Stille“ mit viel Musikalität und Einfühlungsvermögen präsentierte.
Der Frauenchor, unter der Leitung von Gabriela Gollasch, schickte das begeisterte Publikum mit den Ohrwürmern „Die Rose“ und „Irgendwo auf der Welt“ in die Pause.
Den zweiten Teil eröffneten die Little und Young Voices, wobei die fünf Sängerinnen der Little Voice mit großer Begeisterung und Können „My Heart Will Go On“ (Titanic) darboten und danach gemeinsam mit den Young Voices zunehmend den Saal zum Kochen brachten. Mit „The Coulors Of The Wind“, „The Hobbits“, „What A Feeling“ und „I Will Follow Him“ heizten Sie die Stimmung an, wobei die fünf Musiker der Combo souverän und mit Gefühl begleiteten. Fürs Finale mischte sich der Gemischte Chor unter die Jugendchöre und mit „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ und Fly With Me“ kam man der Zielgerade immer näher. Daniel Sütö bewies noch einmal, zusammen mit Oliver Sandler an der Gitarre, seine Qualitäten als Solist mit “ All You Need Is Love“ bevor mit dem Rausschmeißer „Another Day Of Sun“ (La La Land) das Programm stilgerecht endete. Für das begeisterte Publikum, das mit stehenden Ovationen eine Zugabe forderte, gab es mit „You Raise Me Up“ einen herrlichen Abschied, für alle, auch vom Beethovenhaus!
Zu welchen Filmen gehören die Titel? Programm

 


Autor: Brigitte Jani-Lutz am 16. Nov 2018 11:30, Rubrik: Allgemein, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2018 - Liederkranz 1837 Schwenningen e.V., Rietenstr. 15, 78056 Villingen-Schwenningen, Telefon: 07720 7482 Mobil: 01575 9318212Frühfördergruppen | Kinderchor | Jugendchöre | Gemischter Chor | Frauenchor - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich